Der letzte Wille


Ein Hort des Friedens war die Villa September vermutlich noch nie, denn die alten Leute, die dort leben, sind meinungsfreudig und zu meckern gibt es in der vergangenen Pracht der Villa einiges. Als aber die menschenfreundliche Besitzerin Dagmar Winkelmann plötzlich stirbt und ihre Nichte Ella die Altersresidenz übernimmt, wird es ungemütlich. Ella hat sich ihr Erbe eindeutig anders vorgestellt, als für ein marodes, unterfinanziertes Altenheim verantwortlich zu sein, dessen Bewohner mehrheitlich einen unverständlichen Dialekt sprechen. Denn dummerweise kann sie das Anwesen erst dann verkaufen, wenn keine*r der Alten mehr in der Villa September wohnt. Und so arbeitet Ella entschlossen an deren Vertreibung. Gespart werden muss eh, also fängt sie beim Essen an und hört beim Personal noch nicht auf. Den Bewohnern, Käthe, Horst, Heinrich, Theo und all den anderen, wird erst mal himmelangst, sie fürchten um ihr Zuhause – und wer weiß, wie weit die neue Chefin in ihrem Eifer noch gehen wird … Dann aber mobilisieren sie ihr Widerstandspotential, und davon ist einiges vorhanden. Und auch die Angestellten lassen nicht einfach alles mit sich machen. Alle Seiten entwickeln beträchtlichen Einfallsreichtum, die Intrigen gehen hin und her und es wird stürmisch in der Villa September.

CAST

Ella Fernandez - Janna Striebeck
Marlene Klingenberg - Katharina Matz
Käthe Holzinger - Sabine Hahn
Heinrich Rehbein - Christian Pätzold
Horst Niemayer - Willem Menne
Theodor Kirschbaum - Jürgen Haug
Walter Lohmann - Jochen Striebeck
Kurt Lohmann - Christian Koerner
Gudrun Pfisterer - Karoline Eichhorn
Görge Stegmaier - Joachim Raaf
Lucie Dill - Franziska Küpferle
Dagmar Winkelmann - Ulrike Barthruff
Sophie Dettmann - Hannah Walther
Grazyna Kowalsky - Gosia Konieczna
Osaro Okeke - Eugene Boateng
Dr. Richard Fuchs - Nicky von Tempelhoff

CREW

Buch u. Regie - Ulrike Grote
Produzentin - Ilona Schultz
Redaktion - Margret Schepers, Brigitte Dithard, SWR
Kamera - Thomas Vollmar
Schnitt - Henrike Dosk
Szenenbild - Tanja Arlt
Kostümbild - Henrike Luz
Maskenbild: Monika Knauf, Miriam Hauser
Musik: Jörn Kux
Ton: Elaine Niessner
Produktionsleitung - Wolfgang Krenz
Producerin - Mina Avramova