FREE-TV PREMIERE: DIE KIRCHE BLEIBT IM DORF


Seit dem Mittelalter sind die Ober-und Unterrieslinger miteinander verfeindet. Warum weiß keiner mehr so ganz genau. Dumm nur, dass sie sich den Friedhof in dem einen und die Kirche in dem anderen Ort teilen müssen. Unter dem ewigen Zwist haben vor allem Klara Häberle und Peter Rossbauer zu leiden. Die beiden sind schwer verliebt und wären längst verheiratet, wenn sie nicht eine Oberrieslinger „Schnecke“ und er ein Unterrieslinger Jungschweinebauer wäre. Als dann noch ein Ausländer die Kirche kaufen will und die Oberrieslinger sich das Geld allein in die Tasche stecken wollen, eskalieren die Streitigkeiten in der Schwäbischen Provinz und so droht ihnen dasselbe Schicksal wie Romeo und Julia.
„Die Kirche bleibt im Dorf“ war der Überraschung-Kinohit im Sommer 2012 und ist nun erstmals als Free TV Premiere am FilmMittwoch im Ersten zu sehen.

Sendetermin: ARD, Mittwoch, 28.1. 2015, 20.15 Uhr
Wiederholung: ARD, Donnerstag, 29.1. 2015, 0:20 Uhr