CULPA


In ihrem neuen Film CULPA erzählt die Regisseurin Ulrike Grote die Geschichte eines Paares, das auf sehr unterschiedliche Art und Weise mit einer Tragödie umgeht. Obwohl das Ereignis inzwischen Jahre zurückliegt, ist es für die zwei Hauptfiguren allgegenwärtig und bestimmt seitdem ihr Leben. Nun sind sie an einem Punkt angelangt, an dem sie sich für oder gegeneinander entscheiden müssen.
Mit ihrem Improvisationsdrama CULPA wagt die Regisseurin Ulrike Grote ein Experiment. Mit den beiden Schauspieler Janna Striebeck, Joachim Raaf, dem DOP Thomas Vollmar und dem Tonmann Julian Mölich wurde der Film an 11 Drehtagen in Frankreich und Marbella, Spanien, realisiert – ohne Drehbuch, ohne Budget, ohne weiteres Team. Ulrike Grote, die das Projekt ins Leben gerufen hat, hat die Geschichte und die Richtung der Szenen vorgegeben. Der Rest liegt im Improvisationstalent der beiden Hauptdarsteller und an der sehr natürlichen, dokumentarischen Bildgestaltung des Kameramannes.
Entstanden ist ein Film – so echt, als wäre er real.

CAST

Hanna - Janna Striebek
Mads - Joachim Raaf

CREW

Regie - Ulrike Grote
Kamera - Thomas Vollmar
Ton - Julian Mölich
Cutterin: Henrike Dose
Komponist: Jörn Kux
Produzentin - Ilona Schultz
Producer - Mina Avramova